Zur Navigation | Zum Inhalt
Advertisement
Neues Gesetz für Equiden vom 1. Januar 2011

 

 

Am 1. Januar 2011 tritt das neue Gesetz für Equiden in Kraft. Dieses bringt Änderungen sowohl für Besitzer und Züchter von Equiden, wie auch für Verwalter von Ställen, Importeure und Exporteure, Tierärzte und Zuchtverbände.

Tatsächlich muss jeder Equide; Pferd, Pony, Esel, Maultier, etc. neu einen Pass haben und in der zentralen Datenbank eingetragen sein.

Diese Eintragung muss über die Internetseite www.agate.ch ab dem 3. Januar 2011 erfolgen.

Ab Inkrafttreten des neuen Gesetzes am 1. Januar 2011 muss jedes neu geborene Fohlen bis spätestens am 30. November seines Geburtsjahres identifiziert, gechipt (Implantation eines Mikrochips), mit einem Pass ausgestattet und in der Datenbank von Identitas eingetragen werden.

Zusätzlich muss jede Aenderung für die Equiden an Identitas gemeldet werden, via deren Internetseite www.agate.ch. Dies betrifft Besitzerwechsel, Kastration, neuer Standort des Pferdes (falls für länger als 30 Tage), etc.

Weitere Informationen zum Inkrafttreten des Gesetzes finden Sie unter  www.agate.ch


Inkrafttreten: 1. Januar 2011

Weitere Informationen für:

Verwalter eines Stalles 

- Fohlen, die nach dem 01.01.2011 geboren wurden

- Pferde, die vor dem 01.01.2011 geboren wurden

 
< zurück
header_10.jpg